Aktuelles

Aufgrund der sich momentan ständig verändernden Lage und geltenden Bestimmungen steht auch die UNESCO-Arbeit an unserer Schule vor der Herausforderung unter den gegebenen Umständen aktiv und zielorientiert zu arbeiten.

Momentan finden die zweiwöchigen Treffen des UNESCO-Steuerungsteams (bestehend aus Lehrer*innen, der Schulsozialarbeit und Schüler*innen des Max-Planck-Gymnasiums) per Videokonferenzen statt.

Die UNESCO- und Manila-AG werden mit Hilfe unserer digitalen Lernplattform itslearning betreut. Für das zweite Schulhalbjahr ist der UNESCO-Projekttag in Form einer NGO-Messe zu unseren zwei gewählten Nachhaltigkeitszielen „Kein Hunger“ und „Sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen“ für die Schüler*innen des neunten Jahrgangs geplant. Weitere Informationen folgen.