Crosslauf

Am 27.10.2021 nahmen ausgewählte Schülerinnen und Schüler des Max-Planck-Gymnasiums am Crosslauf der Berliner Oberschulen im Volkspark Rehberge teil. Die Jugendlichen aus den Klassen 7-10 hatten sich im Vorfeld durch gute sportliche Leistungen im Unterricht für die Teilnahme an diesem Laufwettbewerb qualifiziert. In Begleitung zweier Sportlehrer/-innen, machten sich die Jugendlichen um 9:30 Uhr auf den Weg von der Schule zum Wettkampfort. Für viele der Schülerinnen und Schüler war dies nicht die erste Teilnahme am Crosslauf. Bereits in den vorangegangenen Schuljahren vor der Pandemie haben sie bei der Laufveranstaltung ihr sportliches Können unter Beweis gestellt. Aus diesem Grund traten Sie nicht nur gegen Unbekannte an, sondern auch gegen alte Freunde aus der Grundschulzeit und weitere, bereits bekannte Mitstreiter. Die Schülerinnen und Schüler von allen Oberschulen im Bezirk Mitte trafen sich vor Ort, um die Herausforderung des Crosslaufes anzugehen. Das von der weitläufigen Parkanlage umschlossene Stadion Rehberge bietet ideale Rahmenbedingungen für außerschule Sportveranstaltungen dieser Art. Die abwechslungsreiche Strecke durch den Volkspark bot den Schülerinnen und Schülern eine echte Abwechslung zum schulischen Sportunterricht. Nicht nur die recht kühlen Temperaturen an diesem Tag, sondern auch die Aufregung am Start und das Laufen auf schmalen Pfaden, über steinige Wege und durch den herbstlichen Wald stellten Herausforderungen an die Jugendlichen, die jeder/m Einzelne/n – zumindest einen Funken – Aufregung und Anspannung abverlangte.  Spätestens im stets gut gefüllten Startblock stiegen die Adrenalinpegel. Die letzten Tipps zur Strecke, gutgemeinte Ratschläge und motivierende Schulterklopfer wurden hier ausgetauscht, bevor jeder für sich selbst den Wettkampf bestritt.


Gespannt verfolgten die Mitschülerinnen und Mitschüler den Lauf der jeweils anderen Max-Planck-Schüler/innen, die nach ihrer letzten Runde durch das Stadion in von ihren Lehrer/-innen in Empfang genommen wurden.

 
Mit ihrer Bereitschaft, durch sportliche Laufleistung im überregionalen Wettkampf zu bestehen und sich selbst zu beweisen, zu welcher sportlichen Leistung die Jugendlichen fähig sind, haben sie nicht nur sich selbst, sondern auch ihr jahrgangsübergreifendes Schulteam stolz gemacht.

Allen Sportlern/-innen Dank für eure Bereitschaft, euch dieser großen Herausforderung zu stellen. Ihr könnt stolz sein auf eure Leistung! Ihr habt das Max-Planck-Gymnasium toll vertreten!                                                                                                       

Euer Sportlehrer/-innen