Philosophie

Mit den Grundgedanken dieser antiken Philosophen (von links nach rechts: Epikur, Parmenides, Sokrates, Heraklit, Platon, Aristoteles, Diogenes, Plotin) ebenso wie mit denen großer neuzeitlicher Philosophen wie Kant, Hegel und Nietzsche beschäftigen wir uns im Philosophieunterricht. Ziel des Unterrichts ist eine gründliche Orientierungsfähigkeit im breiten Spektrum philosophischer Argumente und die Entwicklung der eigenen Argumentationsfähigkeit.

Der Philosophieunterricht an unserer Schule versteht sich als Fortführung des Ethikunterrichts in der Oberstufe. Die Ethik gilt als praktische Teildisziplin der Philosophie; daher greift der Philosophieunterricht zum einen Themen des Ethikunterrichts mit erweiterten Fragestellungen auf und erschließt zum anderen weitere Teildisziplinen der Philosophie wie Erkenntnistheorie und Metaphysik.

Bisher können wir Philosophie in der Oberstufe als zweisemestrigen Zusatzkurs anbieten. Für die Zukunft ist die Ausweitung dieses Angebots geplant (viersemestriger Grundkurs mit möglicher Wahl von Philosophie als drittes oder viertes Prüfungsfach im Abitur).