In: Allgemein, Projekte, UNESCO 11 Apr 2017

Im DenkmalamtGute Nachrichten! Der Wahlpflichtkurs Geschichte 9 wird auch im kommenden Schuljahr den Schwerpunkt “UNESCO” haben. Berlin bietet dazu ein großes Feld für den Unterricht am anderen Ort. Im März war der Kurs auf Exkursion im Berliner Landesdenkmalamt in der Klosterstraße. Auch wenn der Vortrag etwas lang war, diese Behörde leistet eine wichtige Arbeit, um das materielle UNESCO-Weltkulturerbe zu schützen und bekannt zu machen. Auch dies sind die Ziele in unserem Wahlpflichtkurs. Demnächst sind wir auf Erkundungstour in Hamburg.
Mehr über unsere UNESCO-Schule erfährt man hier.

schoolclash-4Am 15. März trafen sich die Schülerinnen und Schüler des Englisch Leistungskurse Q2 mit Oberstufen-Schülerinnen und Schülern einer Schule aus Gent. Der diesjährige Austausch stand unter dem Motto „Unser multikulturelles Berlin”.

Der Tag begann mit einer großer Kennenlernrunde, in der sich die Schülerinnen und Schüler der beiden Partnerschulen durch Kooperation- und Kommunikationsspiele miteinander vertraut machen (u.a. speed-dating).
Anschließend gab es ein gemeinsames Frühstück mit verschiedenen Produkten aus dem Gastland. Gestärkt erkundeten die Schüler in Kleingruppen gemeinsam Kieze mit Berliner Spezialitäten – die Currywurst mit Museum, shoolclash-3aber auch bedeutende Sehenswürdigkeiten wie das Brandenburger Tor und den Alexanderplatz. Vietnamesisches Essen in unserer multikulturellen Stadt gab es am Abend auf Einladung unserer Gäste.
Geleitet und organisiert wurde dieser Austausch durch den Verein Schoolclash; unterstützt von zwei Lehrerinnen des Max-Planck-Gymnasiums sowie zwei Lehrerinnen der Genter Schule. Auch in diesem Jahr fühlten sich unsere Gäste wohl und die Schülerinnen und Schüler unseres Max-Planck-Gymnasiums zeigten sich sprachgewandt, stadtkundig und hatten viel Spaß bei allen Aktivitäten. Deshalb sind die Planungen für „Schoolclash 2018″ schon in Planung.
In: Allgemein, UNESCO, Unterwegs 21 Nov 2016

Das Internationale UNESCO-Schülerseminar 2016

Unsere Schule hat im letzten Schuljahr die Bewerbung zu einer anerkannten UNESCO-Schule abgegeben. Wir sind noch immer eine mitarbeitende UNESCO-Schule, aber der Fortschritt ist sichtbar. Vom 13. bis zu dem 18. November 2016 nahm einer der Schülersprecher des MPGs an einem internationalen UNESCO-Schülerseminar in Berlin-Tempelhof teil. Es nahmen dabei Schüler aus Frankreich, Ungarn, Estland, Dänemark, Schweden, Polen sowie weiteren deutschen Städten teil. Das Thema dieses Seminars war die Zukunft Europas. Die 24 Schüler informierten sich über die Europäische Union, interviewten Experten, führten Umfragen in der Stadt durch und präsentierten natürlich jeweils die Ergebnisse. Der Hauptgrund für diese tolle Woche war jedoch die Verbindung der Jugendlichen Europas, die, wie alle wissen, die Zukunft unserer Gesellschaft sind. Es wurden viele Erfahrungen gesammelt und geteilt. So entwickelten sich neue internationalen Freundschaften, die genau das Ziel der Fahrt und UNESCO sind. Eine lehrreiche und doch sehr spaßige Woche, die nächstes Jahr wieder stattfinden wird.

 

Die SV!

In: Allgemein, Projekte, UNESCO, Unterwegs 16 Nov 2016
Schaut hier!

Schaut hier!

Man muss nicht in die weite Welt fahren, um wichtige Kulturgüter zu erkunden. In Berlin gibt es viel zu entdecken:

Am Montag,07.11.16, haben wir, die Schüler des Wahlpflichtfaches Geschichte/ Gesellschaftskunde, einen Ausflug zur Museumsinsel gemacht, die von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnet wurde.
Dort haben wir spannende Vorträge gehört über das 110 Jahre alte Pergamon-Museum, das von Karl Friedrich Schinkel errichtete Alte Museum, das Bodemuseum, was die Skulpturensammlung beherbergt, das zwischen 1843 und 1855 errichtete Neue Museum und die alte Nationalgalerie, ein Kunstmuseum.

Wegweiser

Wegweiser

Doch wir haben nicht nur sehr viel gelernt, wir hatten auch viel Spaß beim Fotos machen für die Schulwebsite, wir konnten quasi mal in die Rolle der Schultouristengruppen schlüpfen und so durch einen wichtigen Teil Berlins laufen.