In: Allgemein, Projekte, UNESCO, Unterwegs 16 Sep 2018

Theateraustausch mit Schweden
Vom 08.09. bis 11.09.2018 besichtigte der DS-Kurs Q3 das wunderschöne Stockholm. Im Mittelpunkt dieses Austausches stand ein Besuch des Carlforsska Gymnasium in Västeräs. Zusammen mit den schwedischen Schülerinnen und Schülern spielten wir Theater, lernten das Gymnasium kennen und vertieften unsere Partnerschaft.
Ein Besuch bei uns wird wieder erfolgen.

In: Allgemein, Unterwegs 14 Mai 2018

 

Schweden in Berlin 2018Vom 03.05. bis 06.05.2018 besuchten uns, die SchülerInnen der Q2  unsere schwedischen Gäste aus Västeros nun schon zum zweiten Mal. Gemeinsam inszenierten wir in gemischten Gruppen kleine Theaterszenen an verschiedenen Orten unserer Schule und präsentierten diese dann gegenseitig. Am Freitag beköstigten wir unsere Gäste nicht nur mit verschiedenen kulinarischen Leckereien, sondern auch mit einer Theatervorstellung im HAU 2 am späteren Abend: „Creation (Pictures for Dorian)“. Am Samstag hatten wir das große Glück: eine Führung nur für uns  durch die Komische Oper mit einem sehr interessanten Vortrag zur Oper und wundervollen Einblicken hinter die Kulissen und die Technik. Danach durften wir uns in den wunderschönen Opernsaal setzen und sahen eine Orchesterprobe des aktuellen Stückes von Georg Friedrich Händel: „Semele“, inszeniert von Barrie Kosky. Kurz zuvor standen wir noch auf der Bühne, einem ausgebrannten Barocksaal, schwarz, verkohlt, zerbröselt mit dem Blick zum Publikum und nun lauschten wir aus der Zuschauerperspektive der bezauberten Musik Händels und beobachteten die OpernsängerInnen auf der Bühne bei ihrem Spiel und das Orchester unter Leitung von Konrad Junghänel. Am Mittag verabschiedeten wir unsere schwedischen Gäste mit dem Wissen, dass wir sie im September in Schweden wiedersehen werden.

In: UNESCO, Unterwegs 24 Apr 2018

Landesdenkmalamt 2018Was haben der Fernsehturm, die Museumsinsel, das Nikolaiviertel und die Parochialkirche gemeinsam?
Richtig – es handelt sich hier um vier UNESCO-Welterben, die sich vor unserer Schultür befinden!
Im Rahmen des Projekttages hat uns das Landesdenkmalamt in der Klosterstraße mit einem interessanten Angebot zu den einzelnen UNESCO-Stätten unterstützt. Mit Papier, Stift und Handy machten sich Kleingruppen auf, um herauszubekommen, warum im Nikolaiviertel keine baulichen Veränderungen vorgenommen werden dürfen oder warum der Friedhof der Parochialkirche eine Besonderheit ist . Und was steht eigentlich in der Denkmalsbegründung für den Fernsehturm?
Die Antworten dazu haben die Schülerinnen und Schüler dann präsentiert. Was für ein gelungener Projekttag!
Herzlichen Dank an das Landesdenkmalamt Berlin für die Unterstützung!

In: Allgemein, UNESCO, Unterwegs, Wettbewerbe 24 Apr 2018

Der jährliche Lesewettbewerb der Berliner UNESCO-Schulen fand am 23.4.18, dem Welttag des Buches, an der Ernst-Reuter-Schule statt. Bereits im Januar gab es dazu den Vorentscheid in unserer Schule. Es nehmen  stets Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgangs teil. Laut Regelwerk wird aus einem Lieblingsbuch vorgelesen. Am Wettbewerbstag muss auch ein unbekannter Text vorgetragen werden.

Lesewettbewerb.

Unsere Teilnehmer:

Amira, 7d, mit ihrer Urkunde und einem Büchergutschein. Sie las aus dem Buch von Tahar Ben Jelloun mit dem Titel „Papa, was ist ein Fremder? Gespräch mit meiner Tochter“.

Ahmad, 7c, mit seiner  Teilnehmerurkunde. Er las aus dem Buch von Michael Gerard Bauer mit dem Titel „Ismael und der Auftritt der Sehkühe“.

Herzlichen Glückwunsch!