In: Allgemein, UNESCO, Unterwegs 21 Nov 2016

Das Internationale UNESCO-Schülerseminar 2016

Unsere Schule hat im letzten Schuljahr die Bewerbung zu einer anerkannten UNESCO-Schule abgegeben. Wir sind noch immer eine mitarbeitende UNESCO-Schule, aber der Fortschritt ist sichtbar. Vom 13. bis zu dem 18. November 2016 nahm einer der Schülersprecher des MPGs an einem internationalen UNESCO-Schülerseminar in Berlin-Tempelhof teil. Es nahmen dabei Schüler aus Frankreich, Ungarn, Estland, Dänemark, Schweden, Polen sowie weiteren deutschen Städten teil. Das Thema dieses Seminars war die Zukunft Europas. Die 24 Schüler informierten sich über die Europäische Union, interviewten Experten, führten Umfragen in der Stadt durch und präsentierten natürlich jeweils die Ergebnisse. Der Hauptgrund für diese tolle Woche war jedoch die Verbindung der Jugendlichen Europas, die, wie alle wissen, die Zukunft unserer Gesellschaft sind. Es wurden viele Erfahrungen gesammelt und geteilt. So entwickelten sich neue internationalen Freundschaften, die genau das Ziel der Fahrt und UNESCO sind. Eine lehrreiche und doch sehr spaßige Woche, die nächstes Jahr wieder stattfinden wird.

 

Die SV!

In: Allgemein, Projekte, UNESCO, Unterwegs 16 Nov 2016
Schaut hier!

Schaut hier!

Man muss nicht in die weite Welt fahren, um wichtige Kulturgüter zu erkunden. In Berlin gibt es viel zu entdecken:

Am Montag,07.11.16, haben wir, die Schüler des Wahlpflichtfaches Geschichte/ Gesellschaftskunde, einen Ausflug zur Museumsinsel gemacht, die von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnet wurde.
Dort haben wir spannende Vorträge gehört über das 110 Jahre alte Pergamon-Museum, das von Karl Friedrich Schinkel errichtete Alte Museum, das Bodemuseum, was die Skulpturensammlung beherbergt, das zwischen 1843 und 1855 errichtete Neue Museum und die alte Nationalgalerie, ein Kunstmuseum.

Wegweiser

Wegweiser

Doch wir haben nicht nur sehr viel gelernt, wir hatten auch viel Spaß beim Fotos machen für die Schulwebsite, wir konnten quasi mal in die Rolle der Schultouristengruppen schlüpfen und so durch einen wichtigen Teil Berlins laufen.

Am 10.und 11. Oktober waren wieder internationale Gäste an zwei Projektagen in unserer Schule. Der Kontakt besteht bereits seit 2013.
In diesem Jahr kamen die Referentan aus Lesotho, Indonesien und Panam.

Die Themen auf einen Blick:

  • Hunger and Powerty / HIV/Aids in Lesotho
  • The Panama Papers and Corruption: What is the Path to Democracy? / Indigenous Culture of Panama
  • Rising Inequality within Indonesia / Marine Problems: The fundamental Challenge for Ocean-based Development of Indonesia
Referent aus Indonesien

Referent aus Indonesien

Referentin aus Lesotho

Referentin aus Lesotho

Tanzen wie in Panama

Tanzen wie in Panama

In: Allgemein, Projekte, UNESCO 15 Okt 2016

max-planck-schule-beim-projekt-dabei-449x800Diese Frage stellten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9C schon im April des letzten Jahres im Rahmen des UNESCO-Schulprojekttages .
Seitdem spielte diese Thema eine Rolle im Unterricht. Gemeinsam mit Vertretern von “German Toilet Organization e.V.” lernten sie in Projekten die Bedeutung guter Toiletten und sauberen Tinkwassers kennen. Unglaublich, dass geschätzt 663 Millionen Menschen darüber nicht verfügen. Mit Fäkal-Keimen infiziert erleiden besonders Kinder Durchfallerkrankungen und bleiben unterernährt.

Deshalb fand am 14.10.2016 unsere Demonstration auf dem Alexanderplatz statt. hunger-bekaempfen-mit-toiletten-449x800pressekonferenz-schueler-9c-600x800
Wir forderten :“Klosetts für Leib und Seele!”

Vorher fand im Roten Rathaus eine Pressekonferenz statt.
Teilnehmer aller Schulen stellten ihre Erfahrungen zu diesem Thema vor.